Ein weiteres „gallisches Dorf“ erscheint auf der Landkarte…UE Llagostera steigt in die Segunda División A auf

Nachdem die SD Eibar in die Eliteklasse des spanischen Fussballs aufstieg, gibt es seit diesem Wochenende einen neuen „Zwergverein“, der eine genauere Betrachtung verdient: die Unió Esportiva Llagostera.

Der Verein wurde 1947 vom damaligen Bürgermeister der Kleinstadt aus der Nähe von Girona, Leandre Calm, gegründet. Calm fungierte dann auch als erster Präsident. Die Entfernung Llogosteras (Costa Brava) zur Metropole Barcelona beträgt nur knapp 90 km.

Llagostera zählte in jenen Zeiten rd. 4 000 Einwohner. Heute sind es ungf. doppelt soviel. Lange Zeit dümpelte die Unió Esportiva Llagostera in den Tiefen der Tercera Catalana (vgl. Kreis-, Bezirksliga/-klasse) herum.

Das Blatt wendete sich, als Oriol Alsina in der Saison 2004/05 auf der Bank des Vereins Platz nahm. Seitdem gelangen in zehn Jahren sechs Aufstiege. Und das ohne Druiden, noch eines einzigen Tropfens des geheimnisvollen Zaubertrankes!

Der bisher grösste sportliche Erfolg gelang in der Spielzeit 2012/13, als neben dem Aufstieg in die Seg. Div. B auch das 1/16-Finale der Copa del Rey erreicht wurde. Dieses Jahr schafft Llagostera den Staffelsieg in der Grupo III, unterlag allerdings in der Meisterrunde um den Aufstieg gegen den Real Racing Club de Santander.

Am heutigen Sonnabend gelang der Aufstieg im zweiten Anlauf durch einen 3:1-Erfolg nach Verlängerung gegen Nàstic (Tarragona). Das Spiel fand auf Kunstrasen im Municipal de Llagostera statt, das 1 400 Zuschauer fasst.

Vor, während und nach dem Spiel (siehe Video oben) kam es zu Zwischenfällen und unschönen Szenen zwischen beiden Fangruppen. Die Sicherheitskräfte mussten einschreiten und auch den Schiedsrichter nach dem Match vor Attacken der Gästespieler schützen.

Viele Anhänger aus Tarragona fanden, ob der arg begrenzten Dimensionen des städtischen Stadions, keinen Platz auf den Rängen und erklommen Mauern etc., um so zumindest noch einen Blick auf das Spielfeld erhaschen zu können.

Ein Gedanke zu „Ein weiteres „gallisches Dorf“ erscheint auf der Landkarte…UE Llagostera steigt in die Segunda División A auf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.