Kurioser Zwischenfall bei Jugendspiel der Regional Preferente Almeria…Schiri mit Hund beworfen

Olula del Río (Almería): Nach dem Abpfiff des Juniorenmatches zwischen den Teams von Comarca del Mármol und La Cañada Atlético aus der Provinz Almería war der Unparteiische auf dem Weg zur Bank der Gäste, um mehr Sportlichkeit anzumahnen. In diesem Moment ergriff ein Zuschauer einen Hund und schleuderte diesen von der Tribüne in Richtung Schiedsrichter.

Das ungewöhnliche Wurfobjekt verfehlte allerdings den Spielleiter. Während der Vierbeiner und die Umstehenden noch verwirrt waren, versuchte der Besitzer des Hundes die Gerechtigkeit selbst in die Hand zu nehmen.

Der Tumult wurde von der Guardia Civil aufgelösst und der Agressor erhielt eine Strafanzeige wegen Tierquälerei. Ausserdem muss er mit einer Strafe seitens der Sportsgerichtsbarkeiten rechnen.

(Quelle:http://www.marca.com/2014/02/11/futbol/mas_futbol/1392124659.html )

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.